Die Mitglieder

Die Unio ist offen für alle christlichen Charismen, Dienste, Lebensformen und Arten von Gemeinschaften. Einzelne Personen, Gruppen oder Gemeinschaften, die um die Aufnahme in die Vereinigung bitten, werden nach einer entsprechenden Vorbereitung zugelassen und durch eine öffentliche Selbstverpflichtung aufgenommen. Alle Mitglieder der Unio sind gleichberechtigt. Priester und Laien, Einzelmitglieder und gemeinschaftlich Verbundene, alle haben im Blick auf die Sendung der Vereinigung grundsätzlich dieselbe Verantwortung.

 

Vollversammlung des Deutschen Koordinationsrates 2012